Weinbrief - bobbywein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Weinbrief

Reinhold Popp                                                                                                                                                                          24. Mai 2019
Oberberghofstr. 47        
D-89134 Blaustein                            
Tel.+Fax: 07304/7335
www.bobbywein.eu    
e-mail: bobbywein@gmx.eu    
                                                   

                                                                       


Liebe Weinfreunde,

Hoffentlich konnten Sie gut ins (Wein-)-jahr 2019 starten – mit einem wirklich guten Tropfen !!!
Das Weinjahr 2019 begann für meine Winzerfreunde aus Vacqueyras (Domaine La Garrigue), aus Entrechaux (Domaine Champ-Long) sowie Suzette (Château Redortier) und für mich wie schon oft zuvor mit der Weinmesse in Straßburg Ende Februar. In diesem Jahr war der Ansturm der Besucher wieder immens – besonders aus Deutschland.
Hier konnte ich auch einen Teil der bei mir inzwischen schon wieder fehlenden Weine aus Vacqueyras und Entrechaux auffüllen.

   
Weinmesse Strasbourg 02/19: La Garrigue (M. Bernard) - Champ-Long (A. + C. Gély)           -           Château Redortier (C. de Menthon)

Viele Weine der Domaine La Garrigue und der Domaine Champ-Long erreichten meinen Keller  im November 2018 über eine Spedition, während die Weine der Domaine du Coulet Rouge (Roussillon) und der Domaine de l’Angèle (Goult) von mir selbst im September, November und in der Woche nach Ostern in meinem Auto transportiert wurden.

Nun zu den Winzern:

Bei der Domaine La Garrigue (Maxime BERNARD/Vacqueyras) ist der Gigondas 2015 bereits seit letztem Herbst ausverkauft, weshalb es jetzt auch bei mir nur noch den Gigondas 2016 gibt – wie lange noch ist unbekannt. Ich konnte bereits den vor wenigen Wochen abgefüllten 2017er probieren; in einem weiteren halben Jahr wird er sicherlich perfekt sein – genauso wie die anderen Weine des Jahrgangs 2017 bereits jetzt einen guten Jahrgang erkennen lassen. 2017er aus Vacqueyras werde ich voraussichtlich ab Ende September bzw. November im Angebot haben. Neben den Jahrgängen 2011, 2014 und 2015 ist bei mir ab jetzt auch die Vacqueyras « La Cantarelle » 2016 erhältlich. Für den Sommer – und nicht nur für die heiße Jahreszeit – empfehlen sich natürlich die Weiß- und Roséweine der Domaine La Garrigue.

Das Gleiche gilt für die Rosé- und Weißweine der Domaine Champ-Long aus Entrechaux (Jean-Christophe  Gély). Dort lernte ich auch im letzten Herbst den wunderbaren Côtes du Rhône « La Lauzerette » 2016 kennen (95% Grenache; 5% Syrah), glücklicherweise konnte ich noch einmal nachkaufen und eine weitere hoffentlich ausreichende Anzahl von Flaschen des gleichen Jahrgangs reservieren.

Den erfreulichsten Neuzugang gab es bei mir im November mit dem « Hyppolite » 2015 (100% Grenache), der Domaine de l’Angèle von David Florent in Goult, der leider viel zu schnell ausverkauft war. Ich konnte vor wenigen Wochen noch einmal vom « Hyppolite » nachkaufen, jetzt aber vom Jahrgang 2016. Leider ist es für mich etwas problematisch, diese Flaschen zu verschicken – für meinen Standartkarton sind die Flaschen leider 5mm zu hoch, was einen anderen, teureren Karton bedeuten würde und gleichzeitig höhere Transportkosten (Größe des Kartons!). Bei David Florent konnte ich auch einen 100%igen Syrah kosten, den « Ludivine », welcher mich sehr überzeugte, weshalb ich bei meiner nächsten Provence-Fahrt in einer Woche eine größere Anzahl davon zurücklegen lassen werde – in meinem Auto finde ich diesmal nicht mehr genügend Platz dafür.

   
           Mit David Florent im Weinberg                              Im Ocker von Roussillon                      Wie viel Wein passt in meinen Kangoo?

Etwa sechs Kilometer von Goult entfernt liegt die Domaine du Coulet Rouge der Familie Bonnelly (Roussillon). Mein Favorit der Domaine du Coulet Rouge ist die « Terra Ocra » (90% Syrah, 10% Grenache) - jetzt 2016 -, doch auch die Sainte-Croix 2014 ist als ein Wein mit anderen Rebsorten (85% Carignan, 10% Mourvèdre, 5% Grenache) sehr interessant. Bei meinem Besuch auf der Domaine in wenigen Tagen hoffe ich, wieder ihren wunderbaren weißen Côtes du Ventoux im 3-Liter-BiB in größerer Anzahl kaufen zu können. Für den Sommer einfach wirklich erfrischend.

Keine größeren Veränderungen gibt es in meinem Keller bei den Weinen des Château Redortier. Um den Schwund an Flaschen bei mir zu bekämpfen, werde ich dort bald neuere Weine kaufen.

Dringend noch in diesem Juni/Juli muss ich wieder bei Christoph Lindenlaub in Dorlisheim im Weingut vorbeikommen. Mein Lager für „meine“ Elsässer ist so gut wie gelehrt.

Vom Weingut von Michael Dorsch in Iphofen habe ich augenblicklich noch ausreichend Weine auf Lager, obwohl… Ich hoffe der Vorrat reicht noch bis August.

Für alle Kunden in Franken: Ich beabsichtige noch im Juni am Samstag, 15.06.19 eine „Weinfahrt“ mit Lieferung nach Franken (Unterfranken - und auch Mittelfranken, entlang des Wegs nach Würzburg -), zu unternehmen. Bitte bestellen Sie bis Mittwoch, 12.06.2019. Bestellen Sie bitte per E-Mail oder telefonisch. Auch wenn ich vom 1.6. – 8.6. in der Provence bin, erreichen Sie mich über mein Mobiltelefon (am besten abends), ab dem 9.6. wieder auf dem Festnetz.



                                                                                                 Auf baldiges Wiedersehen freut sich

                                                                                                                                                            Ihr
                                                                                                                                                                 Reinhold Popp


   
          28.04.2019: Abbaye de St. Hilaire                      30.04.2019: Malkurs vor Lourmarin                        01.05.2019: In Les Taillades

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü